Natalie Priebe, Head of IT bei WALTHER Faltsysteme

WALTHER-Story

Natalie Priebe

Sie sorgt für eine ordentliche Portion Frauen-Power in unserer IT: Natalie. Seit Anfang 2022 leitet sie sehr engagiert und mit viel Fachkompetenz die Abteilung. Eine große Aufgabe als Führungskraft mit Mitte 20. Dies ist ihre WALTHER-Story. 

Einstieg durchs Praxissemester

„Technik hat mich schon von klein auf begeistert – und macht mir heute noch genauso viel Freude wie früher“, so Natalie. Insofern wusste sie immer, dass sie etwas im IT-Bereich machen möchte. Das Studium in Informatik war nach dem Abitur also reine Formsache. Bereits da hatte sie einen ersten Kontakt zu WALTHER Faltsysteme: Hier hat sie ihr Pflichtpraxissemester absolviert. „Gegen Ende des Praxissemesters kam die Anforderung im Unternehmen nach einem neuen ERP-System auf – also habe ich kurzentschlossen meine Bachelorarbeit über die Auswahl eines ERP-Systems für WALTHER geschrieben.“ Und dafür die Note 1,0 erhalten.

 

Auch uns bei WALTHER hat die Bachelor-Thesis so gut gefallen, dass wir Natalie eine Stelle im IT-Projektmanagement angeboten haben, um die Einführung des ausgewählten ERP-Systems zu begleiten. Eine Aufgabe, die sie sehr reizte und deshalb nicht ausschlagen konnte. Und so hat sie während des Masterstudiums in Information Engineering & Computer Sciences angefangen, bei uns zu arbeiten. Ihr erster Erfolg: Die Einführung des ausgewählten ERP-Systems verlief problemlos und führte zu einer hohen Effizienzsteigerung und mehr Transparenz. Nach erfolgreichem Projektabschluss widmete sich Natalie in ihrer Masterarbeit der Entwicklung einer auf WALTHER zugeschnittenen E-Learning Plattform – und erhielt auch hierfür eine 1,0.

 

Natalie Priebe, Head of IT bei WALTHER Faltsysteme

Von der Studentin zur Führungskraft

Die logische Konsequenz: Nach dem erfolgreichen Studium stieg Natalie 2019 in Vollzeit bei WALTHER ein. 2022 folgte dann die Beförderung zur Head of IT. Ein halbes Jahr später erweiterte sich der Verantwortungsbereich um die IT der gesamten Gruppe samt Produktion.

 

Eine steile Entwicklung, aber auch nicht immer ein leichter Weg: „Die IT kann sehr komplex sein. Man muss immer dranbleiben, um auf dem aktuellen Stand zu sein.“ Dabei nimmt Natalie immer wieder an Weiterbildungen teil, die WALTHER gerne unterstützt. „Die Entwicklungsmöglichkeiten und das Mentoring gefallen mir immer noch so gut, dass ich mittlerweile im achten Jahr im Unternehmen bin.“

 

Dabei hatte sie natürlich auch einige Stolpersteine zu bewältigen. Angefangen bei der Mehrbelastung durch Studium und Job bis hin zu den Vorurteilen, denen man als junge Führungskraft in der IT leider immer wieder begegnet.

Zum Glück habe ich ein tolles Team, das großartige Arbeit leistet und mich zu 100 Prozent unterstützt. Ich habe meine Entscheidung nie bereut und würde mir wünschen, wenn noch mehr junge Leute sich für einen ähnlichen Weg entscheiden. Gleichzeitig liegt es an den Unternehmen, ihnen die Möglichkeit zur Entwicklung geben – so wie ich es erfahren habe.

Jetzt bewerben

Werde Teil unseres Teams!

Du möchtest deine eigene WALTHER-Story schreiben? Dann bewirb dich jetzt auf eine unserer freien Stellen, für ein Praxissemester oder eine Studienarbeit.

Zu den Stellenausschreibungen
Rocco Schröter, Leiter Montage bei Formex

Rocco Schröter

Leiter Montage

Mehr erfahren
Patrick Liszewski, ERP-Specialist bei WALTHER Faltsysteme

Patrick Liszewski

ERP-Specialist

Mehr erfahren
Florian Herkenrath, Project Manager bei WALTHER Faltsysteme

Florian Herkenrath

Project Manager

Mehr erfahren
Pascal Reichstein Schichtleiter in Werk 1 erzählt seine WALTHER-Story

Pascal Reichstein

Schichtleiter Werk 1

Mehr erfahren