Interview

Len Hoenselaer über seine Ausbildung

Unser Auszubildender im dritten Lehrjahr im Video-Podcast über seine Ausbildung zum Industriekaufmann: Was hat dir bisher besonders gut gefallen? Wie bewertest du die WALTHER Faltbox-Gruppe als Arbeitgeber? Warum hast du dich für eine Ausbildung und nicht für ein Studium entschieden? Und wie geht es nach deiner Ausbildung weiter?

Durch Abspielen des Videos wird eine Verbindung zu Dritten hergestellt. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

4 Fragen an Len Honselaer

Len Hoenselaer, Auszubildender zum Industriekaufmann im dritten Lehrjahr, über seine Ausbildung.

Du bist in deinem dritten Ausbildungsjahr. Was hat dir bisher besonders gut gefallen?

Len Hoenselaer: Es hat mir besonders gut gefallen, dass ich einen Einblick in jede Abteilung bekommen habe und dass ich in jeder Abteilung für einen gewissen Zeitraum eingesetzt wurde. Dabei hat es mir bis jetzt am besten im Vertrieb und in der Personalabteilung gefallen. Momentan bin ich in der Buchhaltung eingesetzt und da fühle ich mich auch sehr wohl.

 

Wie bewertest du die WALTHER Faltbox-Gruppe als Arbeitgeber?

Len Hoenselaer: Ich bewerte die WALTHER Faltbox-Gruppe als sehr guten Arbeitgeber, da jeder immer ein offenes Ohr für einen hat und sehr hilfsbereit ist. Man kann jedem immer Fragen stellen und einem wird direkt geholfen. Dadurch fühlt man sich hier wirklich sehr wohl.

 

Warum hast du dich für eine Ausbildung und nicht für ein Studium entschieden?

Len Hoenselaer: Ich habe mich für die Ausbildung und gegen ein Studium entschieden, weil ich nach meinem bestandenen Abitur direkt in den Arbeitsalltag einsteigen wollte. Dabei hat mir mein Arbeitgeber ein sehr gutes Gefühl gegeben und auch die Möglichkeit offen gestellt, im späteren Zeitraum immer noch ein Studium berufsbegleitend zu beginnen.

 

Wie geht es nach deiner Ausbildung weiter?

Len Hoenselaer: Ich werde auch nach meiner Ausbildung in der WALTHER Faltbox-Gruppe bleiben. Dabei darf ich selbst mitentscheiden, in welcher Abteilung ich eingesetzt werde. Dies gefällt mir natürlich auch sehr gut. Ich bin gespannt und freue mich auf die Zukunft.