Unsere Fragen

an Manuel Magoley

"Mir macht besonders viel Spaß, die Produkte von der ersten Idee bis zu Serienproduktion mitzugestalten."

Steckbrief

Werdegang bei WALTHER:

Festanstellung

Studienabschluss:

Maschinenbau, Bachelor of Engeneering

Firmeneintritt:

2018

Aktuelle Position:

Produktentwickler

1. Wie bist du auf WALTHER Faltsysteme aufmerksam geworden und wieso hast du dich beworben?

Nach meinem dualen Studium in der Stahlbaubranche, interessierte ich mich sehr für das Medium Kunststoff. Von Freunden hörte ich von WALTHER Faltsysteme. Nach kurzer Recherche habe ich einen guten Gesamteindruck vom Unternehmen und den Produkten gewonnen, sodass ich mich schließlich initiativ beworben habe.

 

2. Welche Tätigkeiten führst du im Unternehmen aus?

Meine hauptsächliche Aufgabe ist die Konstruktion und Weiterentwicklung unserer Produkte.
Dabei arbeite ich vor allem an maßgeschneiderten Behältern, die kundenspezifisch konzipiert werden. Des Weiteren beschäftige ich mich auch mit der Optimierung unserer Standardartikel. Ein Kunststoffartikel kann auch nach der Fertigstellung des Werkzeuges verbessert werden. Dabei ist das Zusammenspiel zwischen verschiedenen Einzelteilen wichtig, was es stetig zu perfektionieren gilt. Für die Konstruktionen und mechanischen Berechnungen können wir auf modernste 3D-CAD-Programme zurückgreifen. 

 

3. Was macht dir an deiner Arbeit/Tätigkeit besonders viel Spaß?

Mir macht besonders viel Spaß, dass ich die Produkte von der ersten Idee bis zur Serienproduktion begleiten und mitgestalten kann. Der erste Prototyp mittels 3D-Druck-Technologie ist dabei besonders spannend.
Darüber hinaus haben wir bei WALTHER eine gute Arbeitsatmosphäre mit einem großartigen offenen Umgang unter den Mitarbeitern.

4. Warum arbeitest du gerne bei WALTHER?

Zunächst einmal gefällt mir die technische Arbeit und der Umgang untereinander.
WALTHER gibt mir außerdem die Möglichkeit in Teilzeit zu arbeiten, um auch in meinem Familienunternehmen, in einer völlig anderen Branche, mitwirken zu können. In dem Familienunternehmen herrscht saisonbedingtes Arbeitsaufkommen. WALTHER ermöglicht mir, die Arbeit flexibel zu verteilen und zu planen. Das macht meinen Arbeitsalltag sehr vielseitig.

 

5. Welche Benefits bei WALTHER überzeugen dich besonders?

Bei WALTHER kümmert man sich nicht nur um die fachliche Person, sondern auch um den Menschen dahinter.

Bei Anregungen oder Vorschlägen findet man immer ein offenes Ohr.

Auch die Nähe zu meiner Heimat ist ein weiterer positiver Aspekt für mich.

 

6. Was möchtest du potentiellen Bewerbern mit auf den Weg gehen?

WALTHER ist ein wachsendes Unternehmen in einem familiären Umfeld.

Mit einer Bewerbung an WALTHER kann man nichts falsch machen, egal welche Schwerpunkte man setzt. Ich bin froh, damals die Initiativbewerbung mit einem Teilzeitangebot verschickt zu haben. Das gibt mir viele Möglichkeiten in allen Richtungen für die Zukunft.

Auf der Suche

nach Ihrer Karrierechance?

Entdecken Sie die aktuellen Stellenangebote.

Los geht's