Die Erfolgsgeschichte

von Britta Janssen

Britta Janssen leitet das Qualitätsmanagement bei WALTHER Faltsysteme. Damit deckt sie einen wichtigen Bereich des Unternehmens ab, denn Qualität wird bei WALTHER groß geschrieben. Erfahren Sie mehr über diese Erfolgsgeschichte.

„Ein Produkt ohne Qualität ist wie eine Box ohne Boden.“

Steckbrief

Werdegang bei WALTHER:
Praxissemester Bachelorarbeit Festanstellung
Studienabschluss
Qualität, Umwelt, Sicherheit und Hygiene – B. Sc.
Firmeneintritt
2017
Aktuelle Position
Qualitätsmanagerin

Unsere Fragen

an Britta Janssen

1. Wie sind Sie auf WALTHER Faltsysteme aufmerksam geworden und wieso haben Sie sich beworben?
Kennengelernt habe ich WALTHER bereits 2017 im Rahmen meines Bachelorstudiums mit den Schwerpunkten Qualität, Umwelt, Sicherheit und Hygiene an der Hochschule Rhein-Waal in Kleve. Die Unternehmensvorstellung und die Vereinigung aller Prozessschritte von der Entwicklung und Konstruktion bis zur Produktion von Klein- und Großserien unter einem Dach, haben das Unternehmen für mich interessant gemacht. Durch diese Produktionstiefe ergeben sich vielfältige Möglichkeiten im Bereich Qualitätsmanagement.


2. Welche Tätigkeiten führen Sie im Unternehmen aus?
Meine wesentlichen Tätigkeiten sind heute die Schnittstellenfunktion zur Produktion, die Sicherung der Produktqualität und das Erstellen von Produktspezifikationen. Darüber hinaus beschäftige ich mich mit den internen Prozessen und erreiche so gemeinsam mit den Mitarbeitern kleine und große Verbesserungen in den täglichen Abläufen. Zudem bin ich für die Zertifizierung, das Umwelt- und Energiemanagement, den Bereich Datenschutz sowie die Compliance-Dokumentation verantwortlich und arbeite in einigen internen Projekten mit – kurzum: alle Hände voll zu tun.


3. Was macht Ihnen an Ihrer Arbeit besonders viel Spaß?
In der Gestaltung und Umsetzung meiner Aufgaben bin ich sehr frei, die flache Organisationsstruktur unterstützt ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit. Besondere Freude bereitet mir die enge Zusammenarbeit mit der Produktion und Konstruktion, durch die viele neue Ideen entstehen. So komme ich z.B. bereits während der Konstruktionsphase mit Produktinnovationen wie dem Rollcontainer in Kontakt. Dadurch können bereits im Vorwege Qualitätsanforderungen und -prüfungen definiert werden, sodass der Produktionsprozess reibungslos starten kann. 

4. Beschreiben Sie Ihren beruflichen Werdegang bei WALTHER.
Ich habe mein Praxissemester und meine Bachelorarbeit bei WALTHER absolviert. Während meiner Studienarbeit habe ich mich intensiv mit der Umsetzung der DIN EN ISO Managementsystemnormen für Qualität, Umwelt und Energie beschäftigt. Ziel war dabei nicht nur die Umsetzung neuer Normanforderungen im bestehenden System, sondern auch die an den Mittelstand angepasste und für das Unternehmen nutzbringende Anwendung der Normen. Nach einer intensiven Kennenlernzeit im Rahmen meines Praxissemesters und meiner Bachelorarbeit, fiel mir die Entscheidung sehr leicht, das Stellenangebot anzunehmen. Seit Januar 2018 bin ich als Qualitätsmanagerin bei WALTHER beschäftigt. Hierbei trage ich die Verantwortung für die interne und externe Produkt- und Prozessqualität sowie der optimalen Nutzung unserer Ressourcen.


5. Welche Benefits bei WALTHER überzeugen Sie besonders?
Der größte Pluspunkt bei WALTHER ist für mich das wertschätzende Umfeld und Betriebsklima. Jeder Mitarbeiter wird bei seiner persönlichen Weiterentwicklung unterstützt. Insgesamt unternimmt das Unternehmen sehr viel für das Wohlbefinden der Mitarbeiter: von ergonomischen Arbeitsplätzen bis hin zu frischem Obst und Gemüse bleibt kein Wunsch offen.


6. Was möchten Sie potenziellen Bewerbern mit auf den Weg geben?

WALTHER ist ein zukunftsorientiertes Unternehmen, in dem neue Ideen und eine kontinuierliche Weiterentwicklung sehr geschätzt und unterstützt werden. Traut euch und schickt eine Initiativbewerbung mit eurem konkreten Ziel – oft ist ein Weg da, wo man ihn nicht erwartet!

Auf der Suche

nach Ihrer Karrierechance?

Entdecken Sie die aktuellen Stellenangebote.

Los geht's